Habt ihr Lust auf Kunst? Habt ihr Spaß an gemeinsamen Essen und einem guten Glas Wein? Und vor allem: schätzt ihr inspirierenden Austausch?
Das trifft sich gut! Albrecht Klink, Holzbildhauer aus Berlin und Namensgeber eines hervorragenden Weißweins aus dem Barrique, lädt zu einer „Küchenparty" und ihr könnt mit dabei sein.
Wer mag kann kneten, nudeln, pestorieren oder mixen. Wer lieber zuschauen oder zuhören möchte, ist genau so herzlich willkommen.

Wir haben Albrecht Klink vor einigen Jahren auf der „Affordable Art" in Hamburg kennengelernt und uns sofort in (ihn und) seine „Queens" verliebt. Einmal in den den Händen gehalten, mussten wir sie einfach mit nach Hause nehmen, nicht ohne vorher interessanten Gespräche über Handwerk, Kunsthandwerk und Werte mit dem Künstler selbst in seinem Berliner Atelier gesprochen zu haben. Die ganze Geschichte und wie es zu zwei weiteren Exponaten kam, werden wir sicher auch an diesem Abend erzählen. Überhaupt wollen wir entspannt über Kunst philosophieren, darüber, was einen motiviert und begeistert, auch über Reisen, über Italien, über Genuss, Wein und „La Dolce Vita".

Ein ganz besonderer Abend, es wird geschnackt, gelacht, gedacht, gekocht und genossen. Die Tickets sind auf 13 begrenzt, also zögert nicht lange.

Die Pasta, das Wasser, das erste Glas Wein gehen auf uns. Die weiteren Getränke auf Euch!

Albrecht Klink

(er selbst)
"Ich war nicht in Südostasien, den zweiten Weltkrieg habe ich nicht miterlebt, meine Familiengeschichte will ich nicht in die Welt posaunen, wie viele Schulterblätter, Bäuche und Köpfe ich jemals angefasst habe, in den Krankenhäusern, habe ich nie gezählt – die Dicken und Dünnen, die Ängstlichen und Kranken und die vor Kraft strotzenden – die sieben Jahre Hausmeisterdasein in Kreuzberg versteht auch niemand – kann also weg"

(über ihn)
Geboren 1962 in Weil am Rhein, Deutschland. Lebt und arbeitet in Berlin.
Sein Urgroßvater Franz-Xaver war Steinmetz. Sein Großvater Wilhelm war Bildhauer und Kunstmaler. Er war ein Vertreter der berühmten Horber Bildhauerschule (Thieme-Becker, Leipzig 1927).
Bis heute spiegelt sich im Werk von Albrecht Klink die Vielfältigkeit menschlicher Existenz wider, er setzt dieses Thema figürlich, aber nicht naturalistisch um.
Albrecht Klinks Arbeiten stellen eine Bereicherung der Kunstszene dar, die ja nicht arm ist an Bildhauern, welche figürlich im Holz arbeiten. Er schafft es, jeder seiner Figuren eine Lebendigkeit zu verleihen, die einen sofort in Bann zieht.

Mehr unter: www.albrecht-klink.de/

Die max. Teilnehmeranzahl ist auf 13 Pers. beschränkt.

Brainery - Ideen fürs Leben
Bäckerbreitergang 12
20355 Hamburg


U-Bahn: Gänsemarkt

Bus: Linie 3 - Brahmsplatz

Estimated runtime 180 Min
  • Beginn 19 h
  • Event Ende 22 h