Unser erster Winzerabend in den wilden Zwanzigern gehört keinem Geringeren als dem Falstaff Newcomer Nomineé 2020 Felix Pieper vom Mittelrhein. Weinbau in Nordrhein-Westfalen? Gibt es wirklich. Felix Pieper keltert am nördlichsten Punkt des Mittelrheins Weine mit Distinktion und Schliff.
Bevor Felix die Verantwortung über die Weinproduktion übernahm, sammelte er noch schnell Erfahrung in Neuseeland und an der Ahr. Bei J.J. Adeneuer. Heute gebietet er über 9 Hektar Rebfläche und schickt jährlich 80.000 Flaschen auf die Reise. Fast alles geht ins nahe Köln – und zu uns in die Brainery, nach Hamburg
Pieper will in seinen Weinen nichts hervorheben. Nur die Klarheit. Kein Wein darf zu fett werden oder seine Säure verlieren. Das meiste vergärt spontan, braucht daher länger, um sich zu entwickeln.
Felix ist kein Newcomer ganz am Beginns eines Berufswegs – er ist einer, der bereits mit beiden Beinen auf festem Grund steht. Das zeigt sich auch darin, dass er sich über den eigenen Betrieb hinaus engagiert: als Vizepräsident im Weinbauverband Mittelrhein und als Vorstand eines Gremiums, das die Schaffung einer geschützten Ursprungsbezeichnung »Mittelrhein« anstrebt.

Welche Weine es geben wird?
Ganz bestimmt den Riesling und den Spätburgunder, die wir bei uns im Programm haben. Die weiter Auswahl überlassen wir Felix :-)
Wir sind gespannt und vollen Vorfreude!

Dazu leckeres Brot, noch leckereres Pesto und weitere Kleinigkeiten.

 

Ihr bringt bitte mit:
Freude am Wein
Lust auf nette Gäste
etwas Sinn für Kerzenlicht
und Kleingeld für die Öffis, denn fahren solltet ihr nach diesem Abend nicht mehr

 

Heute spielen eindeutig die Winzer und ihre Weine die Hauptrolle (auch wenn sich durchaus ein paar Spritzer Geist dazu mischen können, schadet ja nie.) Wir wollen von der den Machern mehr darüber erfahren, was es heißt ein Winzer zu sein. Wie sieht ihr Leben aus? Klischee oder doch ein harter Job? Welche Sorten bauen sie an und warum?
Kurzum, wir möchten mehr über den spannenden Beruf und Persönliches über die Menschen erfahren. Außerdem werden wir neue Sorten verkosten und den Geschmäckern auf den Grund gehen. Ohne Vorkenntnisse und ohne „Schickimicki", nur mit Freude am Genuss!

Brainery - Ideen fürs Leben
Bäckerbreitergang 12
20355 Hamburg


U-Bahn: Gänsemarkt

Bus: Linie 3 - Brahmsplatz

Estimated runtime 180 min
  • Beginn 19 h
  • Ausklang 22 h